Hotline +49 1234 5678

Spannende
Geschichten

Rund um die Welt der Malerei,
Italien und das Leben als Künstlerin

  • Berlin im Sommer - die ganze Welt auf der Strasse!

    In diesem Jahr fanden wieder Intensivwochen im Juli und August im grosszügigen Atelier im Hof der Oranienstrasse statt. Das Kontrastprogramm der brodelnden Stadt mit buntem Treiben wohin das Auge blickt, und der ruhigen zurückgezogenen Atmosphäre im schönen Künstlerambiente war ein Höhepunkt der Workshops und Malkurse in diesem Jahr.

    Weiterlesen ...
  • SOMMER, SONNE, SÜDEN!

    Die Juli-Malwoche übertrifft alle Erwartungen, es ist jetzt wirklich HEISS. Die beiden Teilnehmer (Elfriede Abele aus Ellwangen und Pius Götschi aus Erlinsbach/Schweiz) passen sich perfekt an die Arbeitsbedingungen an und halten die Türen geschlossen, das Haus ist kühl und wunderbar geeignet um gute Atelierarbeit zu leisten. Auf der Terrasse ist zur Hälfte Schatten und der riesige „Paradiso“-Baum fächelt permanent mit seinen schönen gefächerten Blättern Luft in den Hof.

    Weiterlesen ...
  • Der Traum vom Süden

    Heisse Sonne und strahlender blauer Himmel machen es möglich: man kann auf der Terrasse leben und arbeiten! Im Schatten vom Paradiesbaum wird gefrühstückt, ausgeruht, gemalt und auch die Besprechung der Bilder findet hier statt. Wir beginnen wie immer alle gemeinsam mit einem grossen Bild, wovon im Anschluss jeder sein eigenes weiter bearbeitet, nachdem wir es auseinandergenommen und jedes einzelne verlost haben...

    Weiterlesen ...
  • Eine Woche Malen und Entdecken

    Eine ereignisreiche Woche mit Malen und viel Entdecken geht zuende. Sabine Diroll aus Oberfranken, angereist mit Auto und der lieben Hündin Tessa genoss das wunderbare Wetter mit heisser Sonne auf der Terrasse und kühlen Nächten mit einem Meer von Glühwürmchen.

    Weiterlesen ...
  • Die neue Malsaison kann beginnen!

    Nach einem langen intensiven Rückzug in die eigene Bilderwelt beginnt jetzt wieder die Sommer-Saison der Malreisen in Casa Pittura.

    Weiterlesen ...
  • Herbstkurs in Casa Pittura - Immer mit der Ruhe...

    Auch in unruhigen Zeiten wird gemalt!

    Das schöne milde Herbstwetter belohnt unsere Arbeit im Atelier, wir können draußen in der Sonne sitzen, und auch die frühen Nebel aus dem Tal hochsteigen sehen. Etwas Regen wird vom Wind wieder weggeblasen, und die Luft ist weiterhin mild und angenehm. Das stetige Feuer im grossen Ofen sorgt für gemütliche Stimmung.

    Weiterlesen ...
  • "Stanze" - Gemeinschaftsausstellung

    Im Anschluss an „Viaggio nel Tempo“ findet im wunderschönen Palazzo Berardi Mochi-Zamperoli in Cagli (Provinz Pesaro - Urbino) eine Gruppenausstellung mit 6 ausländischen Künstlern statt.
    28.8. bis 18.9.2016

    Weiterlesen ...
  • „Viaggio nel tempo“ - Eine Zeitreise

    Die Sommerzeit in Casa Pittura geht mit einer Einzelausstellung der Arbeiten von Astrid Albers zu Ende. Gezeigt werden die neuen Bilder auf Leinwand, Aquarelle und Ölpastellkreide - Zeichnungen. In Zusammenarbeit mit „Caudino in Arte“, einer Kunstinitiative im Nachbarort, unterstützt durch die Comune Arcevia, ist das Haus für eine Woche vom 16. - 20.8. 2016 geöffnet.

    Weiterlesen ...
  • 2 Hamburger Aquarellmaler mit Einzelbetreuung und Vollverpflegung

    Als Variante zu den Gruppenreisen buchten 2 Hamburger Freunde eine Woche mit intensiver Einzelbetreuung und vegetarischer Vollverpflegung.

    Weiterlesen ...
  • "Ganz schön wild"

    14 Tage im Wechsel von Sonne und Regen, Entspannung auf der Terrasse und harter Arbeit im Atelier. Die zusätzliche Woche war für die Gruppe aus dem Berliner Malatelier die entscheidende Möglichkeit einen Schritt weiter zu kommen, und die schon gewohnten Sehweisen auf die Probe zu stellen. „Man braucht eine Weile um wirklich anzukommen“, sagt Sibylle, und dieses Einlassen auf das Haus und den Ort bringt die nötige Ruhe zum ausgiebigen malen ohne Zeitlimit.

    Weiterlesen ...
  • „Sie waren nicht zu bremsen“

    ….die fleissigen Liesen vom Junikurs in Casa Pittura. Zur Zufriedenheit aller Beteiligten ging dieser außergewöhnlich arbeitsreiche Malworkshop zu Ende. Eine harmonische Gruppe, ausgewogen von der reifen Persönlichkeitsstruktur und der Bereitschaft und Neugier sich mit dem Experiment des Gruppenlebens zu konfrontieren.

    Weiterlesen ...
  • „Hier konnte man richtig abschalten“

    Harmonie und Einverständnis prägten diese Gruppe, die vom 21.5. bis 27.5. 2016 zu Gast in Casa Pittura war. Das gemeinsame Interesse eine entspannte und arbeitsreiche Woche zu verleben machte die Arbeit an den Bildern zum Vergnügen.

    Weiterlesen ...
  • „Das war jetzt genau das, was wir gerade gebraucht haben!“

    ...kam es von 3 Berliner Mädels einstimmig beim Abschied von Casa Pittura. Gleich beim Ankommen wurden die Betten im 3-er Zimmer in Beschlag genommen, und die 4. Teilnehmerin hatte das schöne Balkonzimmer für sich allein. Das gemeinsame Malen und Kochen brachte allen Spass, und brachte unerwartete Ergebnisse.

    Weiterlesen ...
  • Neustart in die Malsaison – Malreise Ostern 2016

    Gabriele aus Österreich, Silke aus Berlin und Beate aus Frankfurt

    Es ist noch kühl, aber die Sonne kommt raus, und das helle Licht lässt alles strahlen. Das Haus ist schön warm, die Öfen bullern sorgfältig eingeheizt vor sich hin.

    Weiterlesen ...
  • Der Winterschlaf ist gleich vorbei!

    Im Winter wird gemalt, die intensive Atelierarbeit steht im Vordergrund. Sich zurückziehen in die Stille und die Ruhe. Nur das Feuer im Kaminofen ist zu hören, oder der Regen der alles in Grau hüllt. Nach dem milden Winter hat der Frühling schon im Februar angefangen, es blüht überall, aber der März ist noch in der Winterstimmung gefangen, es regnet und ist kühl, die Sehnsucht nach warmen Tagen wächst.

    Weiterlesen ...
  • Besuch in der Ölmühle „Frantoio Contardi“ in San Lorenzo in Campo

    In diesem Jahr begann die Ernte früh, und die Produktion läuft auf Hochtouren. Die Oliven laufen vom Band in die Maschinen, und auf der anderen Seite kommt das kostbare Öl heraus. Die Bauern bringen ihre eigenen Oliven, und warten auf ihr eigenes Öl, was sie unvermischt mit fremden Oliven von anderen Olivenhainen mitnehmen.

    Weiterlesen ...
  • Elisabeth hat Glück!

    Raus aus Bologna in die schöne Weite und Ruhe der Marken. Der Malkurs im November findet mit idealem Wetter statt! Es ist nachts kalt, aber am Tag scheint die Sonne und ein frischer Wind weht von den Bergen.

    Weiterlesen ...
  • Der Sommer hatte es schwer sich zu verabschieden!

    Auch der viele Regen im Oktober konnte ihn nicht endgültig verscheuchen. Warmes, helles Licht vergoldete die Blätter, die mittendrin einfach anfingen abzufallen.

    Weiterlesen ...
  • Eine ganz besondere Gruppe

    4 tolle Frauen aus Hamburg, Berlin und Tirol nahmen teil, und brachten eine gute Portion Leben mit. Es wurde wie verrückt gemalt, (keine Zeit für Ausflüge!), ausgiebig am Abendtisch in der Küche gezeichnet, viel erzählt, ab und zu gekocht, und oft herzhaft gelacht!

    Weiterlesen ...
  • Magdalenas Woche in Casa Pittura

    In Magdalenas Malwoche gab es viel Abwechslung, und auch der Wunsch nach ausspannen kam nicht zu kurz. Am Anfang war es heiss - die Terrasse ein wunderbarer Ort zum relaxen, bei leichtem Wind im Schatten. Am ersten Tag gleich in die Farben eingetaucht, und die Leinwand begonnen. 

    Weiterlesen ...
  • Magdalena ist angekommen!

    Der neue Malkurs mit Einzelbetreuung in der Casa Pittura beginnt am 29.8. 2015. Magdalena Ilcau aus Wolfsburg ist die Teilnehmerin, sie startet motiviert und entschlossen. Wir sind gespannt auf diese Woche - es ist immer noch heiss, aber im kühlen Atelier lässt es sich hervorragend arbeiten.

    Weiterlesen ...
  • Sommerzeit ist Reisezeit

    Die Hitze treibt die Sehnsucht an. Endlich am Nordseedeich angekommen weht ein frischer Wind, und der Sommer ist wieder schön. Lange Spaziergänge - Weite - helles Licht. Die Containerschiffe scheinen immer größer zu werden, die Windmühlen sind inzwischen ein vertrautes Bild, so als wären sie schon immer da gewesen. Im Rhythmus der Gezeiten - die vom Menschen gestaltete Landschaft vermittelt ein ganz bestimmtes Realitätsgefühl - das gibt es nur hier!

    Weiterlesen ...
  • Obsternte

    Heute ist Sonntag! Und so habe ich die freie Zeit genutzt und die Früchte von meinen Bäumen geerntet. Alle Bäume tragen reichlich Früchte. Es ist großartig! Und ich freue mich schon auf den leckeren Nachtisch!

    Weiterlesen ...
  • Abschied von Casa Pittura

    Viele schöne Momente und schöne Bilder hat die Woche hervorgebracht. Ich bin ein bisschen traurig, dass Christine und Beate heute wieder abfahren! Aber man sieht sich sicher wieder, dann mit vielen neuen Bildern und Geschichten zum Erzählen!

    Weiterlesen ...
  • Kulturevent in Pergola

    Wir besuchen am Abend die Stadt Pergola und nehmen am Konzert des Pergolesischen Chores, begleitet von Michael Cohen (Gitarre) und Stefano Cuccaroni, (Keyboard) teil. Es findet draußen im Innenhof der Kirche San Francesco statt ein aussergewöhnlicher Ort! Es ist gut besucht, kein Platz mehr frei!

    Weiterlesen ...
  • Malen im Juli in Casa Pittura

    Das Korn wird eingefahren. Mähdrescher summen auch nachts über die großen Felder, sie verwandeln sich in goldene Inseln, akkurat abgegrenzt gegen das tiefe grün der Wälder und das satte gelb der Sonnenblumen. Staubiges helles Licht, alles verschwimmt in der Ferne im Dunst, das Meer ist nicht mehr zu erkennen.

    Unseren Malplatz richten wir draußen unter dem mächtigen Maulbeerbaum ein, im Schatten mit einem fantastischen Weitblick. Alles ist an seinem Platz: es geht los!

    Weiterlesen ...
  • Maltechnik macht Spass!

    Das ist ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil der künstlerischen Arbeit!

    Wenn sich die Leinwand nach dem Grundieren wie eine Trommel spannt, und schön weiss strahlt…., wenn die Pinsel ausgewaschen aufgereiht auf dem Maltisch liegen, bereit angefasst zu werden…, wenn nur noch die Deckel der fertig angemischten Farben aufgemacht werden müssen…, die Spachtel an ihrem Platz liegen, und die Mallappen auf Vorrat gerissen darauf warten benutzt zu werden… und die Paletten griffbereit sind…, das Licht stimmt, die Staffelei am richtigen Platz steht…, das Malhemd nicht klemmt…,

    dann kann man beginnen, und sich dem Spannendsten widmen was es gibt: ein Bild malen!

    Weiterlesen ...
© Alle Rechte vorbehalten
German English